Landschaftliche Umgebung



Die Göhrde, das größte Mischwaldgebiet der norddeutschen Tiefebene, ist der Nord-Teil des „ hohen Drawehn“ mit Erhebungen bis 142 m (Hoher Mechtin). Die Endmoräne des Drawehn ist in der vorletzten Eiszeit aufgeschoben worden.

weiterlesen ...
Das Urstromtal der Elbe entstammt dem Schmelzwasser-Ablauf aus den Gletschern der letzten Eiszeit, die nur bis zum nordöstlichen Rand der heutigen Elbniederung vorgedrungen waren.(„Weichseleiszeit“ bis vor 11000 Jahren). Entstanden ist eine ungemein abwechslungsreiche Landschaft, ein Gebiet das heute offiziell als Naturpark Wendland – Elbhöhen  geführt wird. 

Die Vegetation des Naturparks ist natürlich abhängig vom Bodenrelief und -beschaffenheit. Die höheren, sandigen Böden waren bis ins 18. Jahrhundert ausgedehnte Heideflächen. Heute sind sie nach Wiederaufforstungen oft von Kiefernwäldern bedeckt. Auf den mehr lehmigen Böden gedeiht natürliche Laubwaldvegetation, vor allem in der Göhrde.

Die bis zu 3000m mächtigen Eismassen haben eine große Vielfalt von großen und kleinen Findlingen in die Landschaft gestreut, (deren Herkunft aus den verschiedenen Regionen Skandinaviens z.B. im Findlingspark Clenzer-Schweiz „erforscht“ werden können.

retreathaus-landschaft 1 s
retreathaus-landschaft 2 s
retreathaus-landschaft 3 s


Für uns Menschen heute ist hier eine Erholungslandschaft besonderer Güte entstanden, Ruhe und wohltuende Einsamkeit garantiert. Sie lädt ein zu Wanderungen, Radtouren, Schiffsfahrten auf der Elbe oder Berg- und Talfahrten auf der romantischen Elbuferstraße, oder „Aushängen“ am Waldrand oder Fluss.... Vielleicht möchten auch Sie einmal von Kranichschreien geweckt werden, oder im Herbst der Hirschbrunft lauschen, das Waldkäuzchen hören oder beim Spaziergang einer Wildschweinfamilie begegnen oder vielleicht am Elbestrand einen vorbeischwimmenden Biber beobachten... Willkommen in der Erholungsregion Göhrde/Drawehn - Elbufer – Wendland!

retreathaus-landschaft 4 s
retreathaus-landschaft 5 s
retreathaus-landschaft 6 s